Skip to main content

Stubbenhuk No.10

Herkunft: | Gin-Sorte: | Größe: 0,7 Liter | Alkoholgehalt: 43 % Vol.

Der Stubbenhuk No. 10 Gin ist ein echtes Nordlicht, welches von Fabian Rohrwasser in der „Feingeisterei“ auf Gut Basthorst in Schleswig-Holstein aus reinen Bio-Botanicals hergestellt wird. Auftraggeber für diese Gin-Komposition ist der Onlineshop Delinero, der einen eigenen London Dry Gin anbieten wollte. Mit Stubbenhuk No. 10 ist dies sehr eindrucksvoll gelungen, zumal der Name des Destillats stets an die Adresse von Delinero im Hamburger Binnenhafen (Stubbenhuk 10) erinnert. Der Gin reiht sich dabei ganz klar in die klassischen Dry Gins ein und weiß mit einer ganz individuellen Komposition aus verschiedenen Geschmacksregionen zu überzeugen.

37,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. November 2019 19:01
Preisverlauf

Botanicals

Wacholder, Ananas, Zitronenschale, Orangenblüten, Ingwer, Kardamom, Koriander, Zimt, Lavendel und weitere Zutaten, die der Hersteller jedoch nicht verrät.

Weitere Infos zum Stubbenhuk No.10

Mit der schlichten Flasche repräsentiert Stubbenhuk No. 10 echte nordische Werte: innere Ruhe, den Blick auf das Wesentliche gerichtet und zurückhaltend. Das Etikett zeigt den Querschnitt eines Baumes und verleiht dem Gin einen natürlichen Look. Dies passt gut zu den Botanicals, die allesamt aus biologischem Anbau stammen. Einzug die leuchtend gelbe 10 auf dem Etikett zeigt, dass das norddeutsche Destillat durch leicht exotische Zutaten verfeinert wurde. Der schlicht-elegante Holzverschluss der Flasche rundet das Bild gut ab.

Der erste Eindruck beim Nosing zeigt klar die Marschrichtung dieses Destillats: Dem Gin-Liebhaber steigen nämlich sofort starke und klare Wacholdernoten in die Nase. Erst auf den zweiten Blick entfaltet der Gin seine komplette Aromen-Vielfalt. So folgt auf den Wacholder ein wunderbares Zusammenspiel aus frischer Zitrone und einem feinen Hauch von Orange. Zusätzlich sind auch Kräuteraromen bemerkbar. Eine störende scharfe Alkohol-Note ist hingegen kaum vorhanden.

Das Tasting bestätigt die Eindrücke aus dem Nosing, denn auch hier hat der Gin-Liebhaber zunächst kraftvolles Wacholderaroma auf der Zunge. Im Verlauf gesellen sich die Zitrusnoten hinzu, die für einen fein-fruchtigen Geschmack sorgen, der im Abgang zudem in eine Komposition aus süßen Nuancen in Verbindung mit charmanten Kräuteraromen aus Koriander und Kardamom mündet. Die leichte Schärfe des Alkohols erzeugt zusammen mit der Süße aus Zimt, zartem Lavendel und Früchten ein ganz eigenes Geschmacksprofil.

Der Stubbenhuk No. 10 Gin ist ein klassischer Dry Gin aus Norddeutschland und schafft es, eine kraftvolle klassische Wacholdernote auf die Zunge zu zaubern. Individualität entfaltet der Gin vor allem durch eine geschickte Kombination aus Zitrusaromen in Verbindung mit Kräutern und Zimt, die am Ende für einen exotischen Einschlag sorgt. Der Genießer wird auf eine Reise geschickt, die bei Wacholder beginnt und einen Parcours von leichter Süße zu fruchtiger Zitrusnote bis hin zu feierlichem Kräuterabgang durchläuft. Für Fans klassischer Gins ist Stubbenhuk No. 10 auf jeden Fall einen Versuch wert.