Skip to main content

GINSTR – Stuttgart Dry Gin

Herkunft: | Gin-Sorte: | Größe: 0,5 Liter | Alkoholgehalt: 44 % Vol.

Baden-Württemberg hat sich in den letzten Jahren als Deutsche Gin-Region durchaus hervorgetan und so bedeutende Tropfen wie den Monkey 47 oder auch den BOAR Gin hervorgebracht. Aus dem Stuttgarter Raum gesellt sich seit einiger Zeit der GINSTR hinzu, der voll und ganz auf die Region zugeschnitten ist. Dies zeigt sich auch schon am Namen, denn das Kürzel „STR“ ist der internationale Flughafencode des Flughafens Stuttgart.

Hinter dem GINSTR stehen Markus Escher vom Weingut Escher aus Stuttgart und Alexander Franke, der in der Region sehr bekannte Moderator des SWR. Der Fokus auf Stuttgart zeigt sich auch in anderen Bereichen, denn die beiden Hersteller beziehen alle Botanicals von Stuttgarter Händlern und produzieren lediglich 711 Flaschen pro Abfüllung – 0711 ist die Vorwahl Stuttgarts. Darüber hinaus steht GINSTR für einen besonderen Mix aus Aromen und 46 verschiedenen Botanicals – unter anderem bereichert durch selbstgezüchtete Zitrusfrüchte. Das Getränk reiht sich ein in die große Riege der New Western Gins und kann dabei mit einigen interessanten Alleinstellungsmerkmalen auftrumpfen.

29,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Juli 2019 13:02
Preisverlauf

Botanicals

Wacholderbeeren, Kardamom, Koriander, Rosmarin, Zitrusfrüchte, Granatapfelkerne, Kaffirlimettenblätter, Orangenblüten, Holunderblüten, Hibiskusblüten, Süßholz

Weitere Infos zum GINSTR – Stuttgart Dry Gin

Die GINSTR Flasche kommt im dunkelgrünen schlicht-eleganten Design daher und hat die für eine ganze Reihe von Gins typische zylindrische Form mit kurzem, schmalem Hals. Auch das Etikett zeugt von einer gewissen Eleganz, denn auf weißem Hintergrund ist unten die Silhouette der Stadt Stuttgart in Gold gehalten. Auch im GINSTR-Schriftzug ist mit dem Stuttgarter Fernsehturm ein echtes Wahrzeichen der Stadt zu erkennen. Auf der Rückseite wird zudem handschriftlich der Batchname sowie das Jahr der Abfüllung und die Flaschennummer notiert, was jede Flasche zu einem echten Einzelstück macht. Eine rundherum gelungene Präsentation, die Lust auf das Nosing und das Tasting macht.

Der erste Eindruck beim Nosing zeigt hier eine ganz klare Zitrusnote, die von Kräuteraromen aus Rosmarin und einem Hauch von Tannennadeln und Pinienzapfen begleitet wird. Der Wacholder hält sich eher im Hintergrund und rundet die Komposition ab. Bei längerem Aufnehmen der Aromen lässt sich auch eine fruchtig-süßliche Note vernehmen, die offenbar mit dem Hibiskus und den Orangenblüten in Verbindung steht. Insgesamt eine sehr vielfältige Aromakomposition mit starkem Zitruskurs, die jedoch zu etwas ganz Eigenem verschmilzt.

Geschmacklich beginnt der GINSTR genauso wie beim Nosing, denn die Zitrusnote in Verbindung mit waldigen Tannenaromen ist sofort präsent. Der Rosmarin lenkt das Ganze in eine besondere Richtung. Freunde der klassischen Gins werden hier eine starke Wachoderprägung eher vermissen, denn dieser verhält sich auch beim Tasting sehr dezent. Dafür kommen im Abgang auch andere Gewürze wie die Orangenblüten, der Hibiskus und auch eine Spur Nelken zum Tragen. Der Abgang ist vollkommen in Ordnung und nicht zu kurz – der GINSTR schmeckt durchaus eine Weile nach und hinterlässt so einen angenehmen Eindruck. Insgesamt ein sehr würziger New Western Gin, der sicherlich seine Fans finden wird.

Der GINSTR ist bereits laut Text auf dem Flaschenetikett eine echte Hommage an die Stadt Stuttgart. Insgesamt erlebt der Gin-Genießer hier eine Spirituose aus sehr hochwertigen Botanicals, die mit Liebe zum Detail hergestellt wurde. GINSTR gehört eher zur Gruppe der zitrusbetonten Gins, kann dabei aber durchaus mit einem vielschichten Mix aus Kräuter- und Waldnoten in Verbindung mit zarten Aromen aus Hibiskus und Nelken punkten. Auch wenn Fans von Gin-Klassikern sicherlich eine stärkere Wacholderprägung vermissen, lässt sich der GINSTR als sehr guter New Western Gin bezeichnen, der mit seinem Fokus auf Stuttgart die Landkarte der deutschen Gins deutlich bereichert. Wer sein Gin-Regal also noch vielfältiger gestalten möchte, liegt mit dem GINSTR genau richtig.