Wenn Du einen richtig guten Gin suchst und zufällig aus München kommst, haben wir hier eine feine Auswahl für Dich. München mausert sich immer mehr zu einer Gin Hochburg und hat daher auch edle Tropfen zu bieten, die sogar lokal in München hergestellt werden. Damit Du sofort weißt, welchen Gin Du bedenkenlos genießen kannst, stellt Ginie.de Dir heute die besten Gins aus München vor.

München und Gin – Wacholder in der Stadt des Oktoberfestes

Gin war viele Jahre so etwas wie ein Geheimtipp. Während Alkopops und andere Mischgetränke die Bars des Landes übernahmen, gab es nur verhältnismäßig wenige Gin-Liebhaber, sowie Lokale, die mit hochwertigen Brands überzeugen konnten. Dies hat sich zum Glück geändert, denn die Hauptstadt Bayerns holt mit hoher Geschwindigkeit auf. Neben Oktoberfest, Hofbräuhaus und Chinesischem Garten, hat München ab sofort auch exzellenten Gin zu bieten.

Du möchtest in München gerne einen leckeren Gin genießen oder Dir einen Gin aus München nach Hause bestellen? Kein Problem, denn wir präsentieren Dir: Die besten Gins aus München.


The Duke – Ein echter Bayer im Glas

Beim Duke Gin haben wir gleich zu Beginn einen echten Bayer. Bereits im Jahr 2007 wurde er zum ersten Mal in Schwabing produziert. Damit war er der erste Gin, der überhaupt in Bayern destilliert wurde. Die Hersteller wollten einen Gin, der ausschließlich aus lokalen Zutaten bestand und das setzten sie auch um. Schauen wir uns an, was der Duke Dry Gin, benannt nach dem bayrischen Herzog, geschmacklich zu bieten hat.

Die Alkohol-Basis des Duke Dry Gin ist Weizen. Zusammen mit Malz und Hopfen, sowie den anderen üblichen Gin-Zutaten ergibt sich so eine sehr frische Kombination aus Botanicals und dem Hauch von Weizenbier.

The Duke Gin mit dem Fever Tree Indian

Unsere Empfehlung:
Trinkt den Duke Gin zusammen mit einer Orangenzeste und dem Fever Tree Indian Tonic Water. Gebt viel Eis dazu und legt euch zurück 😉
© The Duke Facebook

Folgende Botanicals kommen im The Duke Dry Gin aus Schwabing zum Einsatz:

  • Wacholder
  • Koriander
  • Orangenblüten
  • Zitronenschalen
  • Lavendelblüten
  • Kubebenpfeffer
  • Hopfenblüten
  • Zimt, Malz
  • Ingwerwurzel
  • Angelikawurzel

Natürlich hat der Wacholder die bekannte Dominanz, doch auch alle anderen Aromen sind sehr gut zu erkennen. Ein Gin für echte Liebhaber von außergewöhnlichen Sorten, die trotzdem nicht die Wurzeln des Gins missen wollen.

Weitere Infos zum Duke Gin:

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der ELF58 Gin aus München

Die Hersteller des ELF58 Gin haben sich geschworen, die Zutaten des leckeren Gins nicht zu verraten. Dieses Konzept geht auf, denn der ebenfalls aus Schwabing stammende ELF58 Gin ist etwas Besonderes, fernab der Festzelt-Kultur. Mit 58% ist er sehr stark, stellt dies allerdings auch selbstbewusst durch sein Branding zur Schau. Am besten genießt Du ihn in kleinen Mengen und nur zu besonderen Anlässen.

Elf58 Gin Test

Münchens stärkster Gin. 58% Vol ist eine ganze Menge. Und im Jahre 1185 wurde München gegründet.

Du willst wissen, warum vor der 58 noch das „ELF“ steht? Hierbei handelt es sich um die Anzahl der Botanicals, die im Gin enthalten sind. Elf Botanicals mit 58% Alkohol: ELF58. Einige Gin-Freunde munkeln, dass der Name ELF58 auch daher stammt, dass München im Jahr 1158 zum ersten Mal erwähnt wurde. Die Basis des ELF58 Gin ist auf jeden Fall Bierbrand, wodurch die Verbindung zum Hofbräuhaus Feeling wieder hergestellt sein dürfte.

Folgende Botanicals findest Du im ELF58 Gin:

  • Wacholder
  • Hagebutte
  • Vanille
  • Holunder
  • Orangen
  • Zitronen
  • Zimt
  • Lavendel

Die anderen drei Botanicals sind geheim und machen den exzellenten Geschmack des Gin erst wirklich rund.

Weitere Infos zum Elf58 Gin:

35,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Feel! Gin – Ein Klassiker aus München

Der Feel! Gin ist ein Vertreter der alten Schule, denn außer einem starken Aroma der Wacholderbeere bleibt die Nase beim Nosing zunächst außen vor. Erst nach einer gewissen Zeit fallen weitere Botanicals wie Lavendel, Anis, Fenchel und Limette auf. Grundsätzlich halten sie sich aber im Hintergrund.

FEEL! MUNICH DRY GIN Test

17 verschiedene Botanicals mit Fokus auf Rohstoffe aus nachhaltigem und biologischem Anbau. Das Zeichnet den Feel! Gin aus München aus.

Korbinian Achterbusch hat mit dem Feel! Gin seinen Traum vom eigenen Gin vollendet. Ganz ohne Grundwissen ging er an die erste Charge und schon nach kurzer Zeit war der Feel! Gin geboren. Ein echter Klassiker mit starkem Wacholdereinschlag.

Der Feel! Gin basiert auf hochwertigem Bio-Alkohol, der mit verschiedenen Botanicals mazeriert wird. Neben dem präsenten Wacholder findest Du folgende Botanicals im Feel! Gin:

  • Koriander
  • Limette
  • Blaubeeren
  • Aroniabeeren

Es gibt insgesamt 17 Botanicals, die allerdings geheim sind. Trotz der großen Vielfalt ist der Feel! Gin auf jeden Fall ein Gin für den klassischen Genießer von Wacholder und eiskaltem Tonic Water.

Weitere Infos zum Feel! Gin:

30,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Der Illusionist Dry Gin aus München

Der Illusionist Dry Gin ist etwas Besonderes. Sein Name ist nicht einfach nur ein Brand, sondern ein Erlebnis. Die Hersteller nennen ihn auch „Die blaue Blüte vom Ende der Welt“. Die Grundfarbe ist Kornblumenblau, doch schon mit etwas Tonic ändert er seine Farbe zu Pink, Rosa und vielen weiteren Abstufungen. Dieses Schauspiel ist tatsächlich eine Illusion, die dem Illusionist Dry Gin alle Ehre macht.

The Illusionist Dry Gin

Der The Illusionist Dry Gin verfärbt seine Farbe, wenn er mit TonicWater in Verbindung kommt.

Beeinflusst wird die Farbe durch das Mischverhältnis. Geliefert wird der Gin in einer ansprechenden Tonflasche, die mit einem kleinen Anhänger-Schild ausgestattet ist. Darauf befinden sich die Destillat Nummern, sowie das Abfülldatum. Das erste Destillat wurde im November 2016 abgefüllt und ist damit der erste Markteintritt des Illusionist Dry Gins.

Folgende Botanicals kannst Du im Illusionist Dry Gin erschmecken:

  • Lavendel (verantwortlich für die blaue Farbe)
  • Macis
  • Süßholz
  • Angelika
  • Rosmarin
  • Zitronen
  • Orangen

Weitere Informationen zu den insgesamt 14 Botanicals lassen sich leider nicht recherchieren, denn die Hersteller hüten dieses wichtige Geheimnis wie ihren Augapfel. Wacholder und Lavendel sind sehr präsent, doch auch die fruchtig-blumige Note kommt nach einer gewissen Zeit stark zur Geltung.

Weitere Infos zum Illusionist Gin aus München:

39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Tolle Gins aus München – Mit Ginie.de immer auf dem Laufenden bleiben

In dieser kleinen Übersicht der besten Gins aus München findest Du nun für jeden Geschmack etwas. Sowohl der Klassiker, als auch der ungewöhnliche Gin mit Farbpalette ist mit dabei. Auch wenn jeder Gin seine Eigenart hat, kannst Du alle Sorten aus unserer Übersicht bedenkenlos probieren. Wir sind jetzt schon gespannt, welche Gins aus München uns in nächster Zeit noch begeistern werden. Mit Ginie.de bleibst Du auf jeden Fall immer auf dem aktuellen Stand.

Bild Quelle: Quelle: Vlada Photo – 313522433 / Shutterstock.com